Davidoff Cool Water Wave

Ehrlich jetzt – welcher Junge hat noch nie davon geträumt ein Surfer zu sein?! Optisch bin ich ja nicht so weit davon entfernt, doch Mitte Juli konnte ich dann am eigenen Leib erfahren, dass ich nicht beweglicher als das Brett bin.

Den passenden Duft habe ich aber schon mal, denn der Trip nach Sylt war keineswegs ein Surf-Urlaub. Gemeinsam mit einem kleinen ausgewählten Kreis, hatte ich die exklusive Chance das neue Parfum aus der Davidoff Family kennenzulernen – Davidoff Cool Water Wave.

Wahrscheinlich war ich nicht der einzige, der am Ende der Pubertät als ersten richtigen „Männerduft“ auf Davidoff Cool Water setzte und somit schon früh die Mädels um die Finger wickeln konnte. Einige Jahre später habe ich ein besseres Verständnis für einzelne Duftnoten – und setze immer noch auf Davidoff.

Beim neuen Cool Water Wave konnte ich mich erstmals von den einzelnen Nuancen überzeugen, die am Ende zur sportlicheren Variante aus der Cool Water Series beitragen. Denn schon beim ersten Spritzer kommt ein unbeschreibliches Gefühl von Frische und Adrenalin auf, bei dem gleichzeitig der Hunger entsteht im Wasser die perfekte Welle reiten zu wollen. Man spürt dieses einzigartige Gefühl von Euphorie und scheint keine Grenzen zu haben. 

Und so war es wenig verwunderlich, dass wir nach dem Duft-Workshop, bei dem uns jedes kleinste Detail des Dufts erklärt wurde, extrem Lust aufs Surfen hatten – und das bei einer gefühlten Wassertemperatur von 17 Grad.

Doch auch das restliche Rahmenprogramm des Events hatte es in sich. Zwischen einem entspannten Dinner beim Sonnenuntergang am Strand und dem Erkunden der Insel Sylt gab es Workouts und zu unserer Freude einen Surfkurs mit Deutschlands erfolgreichstem Wind-Surfer: Florian Jung. By the way, ein sehr entspannter Dude und tatsächlich konnte ich mir nach den drei Tagen kein passenderes Testimonial für den neuen Davidoff Cool Water Wave vorstellen. 

Persönlich muss ich sagen, dass ich selten ein Event genießen durfte, bei dem die Stimmung so positiv war und man schon beinahe das Gefühl einer Klassenfahrt bekam. Ich durfte viele neue Leute kennenlernen, sowohl Blogger als auch spannende Marketer aus verschiedenen Agenturen. Und Sylt diente als perfekter Ort für diese Zusammenkunft.

Wer Lust auf Erholung hat, aber nicht weit reisen möchte, dem kann ich Sylt nur ans Herz legen. Denn nach Jahren mal wieder frische Seeluft genießen zu können, war auf jeden Fall eines der Highlights in den drei Tagen. High 5, Davidoff.

Überzeugt euch selbst von meinem Favorite-Parfum und holt euch ein paar Spritzer Adrenalin und Frische nach Hause.

Den neuen Davidoff Cool Water Wave findet ihr hier.

Dieser Blog-Beitrag wird von DAVIDOFF unterstützt.

Start typing and press Enter to search